TR3NDWORKS Logo

TR3NDWORKS unterstützt die Nachwuchsförderung

Kooperation mit Initiative Lebensraum Ennstal und Mittelschule Reichraming – TR3NDWORKS engagiert sich für die Bildung von morgen.

Die Initiative Lebensraum Ennstal hat seit ihrer Gründung im Jahr 2014 besonderes Augenmerk auf die Nachwuchsförderung gelegt. Eine erfolgreiche Kooperation zwischen der Initiative, der TDZ Ennstal GmbH, der Firma TR3NDWORKS und der Mittelschule (MS) Reichraming zeigt, wie Synergien genutzt werden können, um Win-Win-Situationen für alle Beteiligten zu schaffen.

Gemeinsame Anstrengungen für eine bessere Ausbildung

Die TDZ Ennstal GmbH plante, den in die Jahre gekommenen EDV-Schulungsraum aufzulösen. Anstatt die gut erhaltenen Rechner wegzuwerfen, konnten sie weiterhin in der MS Reichraming verwendet werden. Hier kommt TR3NDWORKS ins Spiel: Geschäftsführer Raphael Körber und sein Team haben sich bereit erklärt, die Computer für die Schule umzurüsten und sogar den Kauf von Tastaturen und Mäusen zu übernehmen.

Acht funktionstüchtige Rechner für die Schüler

Seit Ende Januar sind acht aufbereitete Rechner erfolgreich im Einsatz an der Reichraminger Schule. Raphael Körber sieht in dieser Zusammenarbeit die Möglichkeit, künftige IT-Lehrlinge und Fachkräfte aus der Mittelschule Reichraming zu gewinnen: „Ich sehe in diesem Kontakt die Chance, dass aus der MS Reichraming eventuell meine künftigen IT Lehrlinge und späteren Fachkräfte erwachsen.“

Zusammenarbeit als Schlüssel zum Erfolg

Diese erfolgreiche Kooperation unterstreicht, wie wichtig es ist, Synergien zu nutzen und gemeinsam an der Förderung von Bildung und Nachwuchs in der Region zu arbeiten. TR3NDWORKS zeigt, dass soziales Engagement und die Unterstützung von Bildungseinrichtungen einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung der regionalen Wirtschaft leisten können.

Mehr Informationen zur Initiative Lebensraum Ennstal finden Sie auf lebensraum-ennstal.at, um mehr Über die Kooperation zu erfahren, besuchen sie gerne die Seite der Tips Steyr oder MeinBezirk.at.

Picture of Raphael Körber
Raphael Körber

Begeisterter Technik-Freak und Gründer

Email
Print